Herbst in Wien (und woanders sicher auch)

Foto: Jeremy Thomas / Unsplash

Ja, stimmt schon. Es schwingt immer eine bittersüße Note mit, wenn der Sommer sein Ende nimmt. Vielleicht hast du den Blues, weil die Hauptsaison des Wie-eine-Knackwurst-in-der-Sonne-Brutzelns endgültig vorbei ist. Oder weil der Urlaub viel zu kurz war. Oder weil du weißt, dass es dir fehlen wird, spätabends leichtbekleidet auf Open Air Konzerten unter dem Sternenhimmel zu tanzen. Oder weil du nicht mehr den Lifestyle des täglichen Eisessens durchziehen kannst. Ich weiß, das tut weh. Aber komm‘, lass deinem Wehmut noch ein letztes Mal freien Lauf – vielleicht mit Claudines jüngstem Artikel? Und dann aber Attenzione, ich knall‘ dir jetzt gleich ein paar entzückende Lichtblicke auf den Tisch.


„Herbst in Wien (und woanders sicher auch)“ weiterlesen

Sommerpause

Bild von Pexels auf Pixabay

Liebe:r Leser:in, wir machen Sommerpause! Im August konzentrieren wir uns aufs Eisessen, aufs Buch-am-Strand-Lesen, aufs Nichtstun. Unser nächster Artikel zur Wiener Kunst und Kultur erscheint am 5. September. Du kannst dich derweil gerne durch unser Online-Magazin wurschteln: Lies unsere Beiträge nach Rubriken oder Autor:innen sortiert, oder scroll dich einfach durch. Begleite uns gerne auch auf Instagram, da sind wir auch im August aktiv. Mach’s gut und au revoir!

Inselhopping

Wolfgang Pennwieser, „Jeder Mensch ist eine Insel“, erschienen im Czernin Verlag

Jeder Mensch ist eine Insel“ von Wolfgang Pennwieser, erschienen im Czernin Verlag, erzählt die Geschichte einer Randfigur der Gesellschaft. Da ist die sehr ungemütliche Beziehung zur Mutter, da ist die Einsamkeit, da ist die Diskriminierung, da sind die Stimmen im Kopf. Hauptfigur Wallner hat’s nicht leicht. Da ist aber auch die Freundschaft, da ist der Mut und da sind sie, die Schrulligkeiten im Leben. Aber Halt! Nicht nur Einblicke in das Leben und Empfinden des Protagonisten stehen hier im Mittelpunkt, sondern auch jene in das Denken und menschliche (also oft „ung’schickte“) Handeln anderer Figuren finden hier ihren Platz. Auf zur Inselexpedition, dachte ich mir.


„Inselhopping“ weiterlesen

Post aus: Palermo

Foto: S. Wünsch

Einst Hochburg der Mafia, gilt Palermo heute als sicherste Metropole Italiens. Die Stadt ist laut, wild, rough – ein Großstadtdschungel at its finest. Palermo ist vor allem aber auch aufregend, mitreißend und charmant. Ich war sieben Tage in der Hauptstadt Siziliens und muss sagen: Ich bin verliebt!


„Post aus: Palermo“ weiterlesen

Das etc.-Freundschaftsbuch: Sofie

Du erinnerst dich sicherlich an die Hochblüte deiner Volksschulzeit: Die Ära des Freundschaftsbuches. Im Stile dieses glorreichen Mediums unserer Kindheit wollen wir dir in unserem neuen „etc-Freundschaftsbuch“ nach und nach unsere Autor:innen vorstellen. Das Jahresspecial ist 2022 nämlich das etc. Magazin selbst, oder besser gesagt die Personen, die dahinterstecken. Wir wünschen dir viel Freude beim Lesen und Schmunzeln! Den ersten Eintrag liefere übrigens ich, Sofie.


„Das etc.-Freundschaftsbuch: Sofie“ weiterlesen