Herbstliches dann doch!

AI generiert mit DALL-E

Ein kurzer Blick auf den Kalender zeigt, dass der September schon bald weder um ist. Vorfreude auf den endlich ein wenig kühleren Herbst macht sich breit – was es da nicht alles gibt!


Natürlich gibt es wieder das gute Slash Filmfestival für Freunde des fantastischen Films und um-die-Ecke gedachten Horrors, das wieder von 22. September bis 2. Oktober das Metro Kinokulturhaus und das Filmkasino unsicher machen wird – eine wahre Achse des Gruselns! Vor allem die diesjährige Schiene „Queer-Horror“ ist eine neue, willkommene und auch notwendige Ergänzung zum eher heteronormativem Mainstream und wer, wenn nicht das Slash, widmet sich den neuen Linsen, um das alte Fleisch zu begutachten! Ein Highlight schon jetzt – unter anderem natürlich: Nightmare on Elm Street 2!

Hinaus ins Gelb-Rot-Braune!

Auch das Umland weiß in der kühleren Jahreszeit wieder zu überzeugen und so kehrt nach zwei Jahren Winterschlaf das Kürbisfest ins Retzer Land zurück. Zwei Tage lang gibt es in zwei Dörfern der Region Handwerkliches und Kulinarisches zur orange farbenen Riesenbeere. Und wenn auch nicht ganz offiziell, eine Art Halloween Fest ist es doch. Nur halt traditionell und ländlich, weniger Kettensägen und mehr Sensen. Mehr erdig und fruchtig und weniger Plastik und Pappmasché, doch bekannterweise ziehen dialektische Gegenteile einander an und entwickeln dabei gern ganz spezifische Synergien. Gerade als Kontrast zum hektischen Stadtalltag wirkt so ein Ausflug kurz vor Halloween aufs Land umso erfrischender. Als nähergelegene Alternativen könnte man auch den Kürbishof Franzlbauer oder die Kürbisranch Klingenbrunner besuchen.

Wohin der Wind uns trägt

Apropos Land und Leute! Natürlich dürfen auch Wanderungen nicht in so einer Herbstaktivitäten-Aufzählung fehlen. Findet der Herbst doch mehr im Wald und auf den Wiesen und Feldern rund um die Stadt als in ihr statt. Besonders der Nationalpark Thayatal hat es mir angetan. Nicht nur die Feste Kaya mit ihrem seltsamen Zimmer voller alter Radios und den Naturfotografien, die durch die Witterung in abstrakte Kunst oder blanke Alpträume verwandelt wurden, ist einen Besuch wert. Auch der Einsiedlerfelsen und die von hunderten Wagenrädern eingekerbte Straße die zu ihm führen, gleich am Ufer der Thaya, laden zum Verweilen ein. Viele Wanderrouten für jeden Schwierigkeitsgrad gibt es dort, sowie frische Luft, das Plätschern der Thaya und sonst noch allerhand Natur und Geschichten zum Erforschen oder selber Ausdenken.

… Das Gebilde aus Menschenhand

Der Herbst ist auch die ideale Zeit, um mal wieder etwas selbst zu basteln. Die alte Stichsäge und den Bohrer zu entstauben und zu malen, zu kleben, zu kreieren und sich selbst dabei zu entdecken. Kastanienmännchen oder Kürbisschnitzen, Igel oder Gruselbäume, Pilzzwerge oder Skelette; was auch immer euch glücklich macht, oder zumindest interessiert. Je nach sich selbst zugetrauter Geschicklichkeit und Erfahrung kann man sich hier in der warmen Bastelstube austoben, während es draußen nass und kühl ist. Man erschafft Neues aus Altem und alt Aussehendes aus Neuem, ein ewiger Kreislauf! Und selbst wenn ein Projekt scheitern sollte, allein der Versuch die kreativen Kräfte zu bemühen ist nie umsonst!

War da nicht noch was?

Ich habe das Gefühl etwas vergessen zu haben. Etwas das mir sehr wichtig ist. War es Drachensteigen? Blätter in Notizbücher einkleben? Nein, keines von beiden. Es war natürlich das Fest der Feste! Halloween! Dieses Jahr an einem Montag, also Fenstertag zwischen Sonntag und Feiertag gelegen, habe ich schon so einiges vor in Verbindung damit. Es gilt neue Bücher zu lesen und alte wieder zu lesen, doch ich möchte meinem Halloweenbeitrag nicht vorgreifen, doch eines sei gesagt: Es wird wieder fantastisch und unheimlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s